Bauwerksabdichtung in der Altbausanierung

Verfahren und juristische Betrachtungsweise

Von Weber, Jürgen / Hafkesbrink, Volker

Auf Lager
Lieferzeit: 7 - 10 Tage
119,99 €
* Preise inkl. MwSt, zzgl. Versand
Mehr Informationen
ISBN-13 978-3-658-24897-0
Erscheinungsjahr 2022
Verlag Springer-Vieweg Verlag
Ausgabe 6. aktualisierte und erweiterte Auflage 2022
Umfang / Format 768 Seiten, mit 556 Abbildungen, Hardcover
Medium Buch
Das Buch stellt die umfangreichen Möglichkeiten nachträglicher Abdichtungen im erdberührten und nicht erdberührten Bereich beim Bauen im Bestand vor. Ziel ist die Darstellung der wichtigsten Technologien und verwendbaren Materialien. Das Autorenteam beschreibt die Wirkprinzipien einzelner Verfahren ebenso wie die Höhe und Art von Risiken gewählter Abdichtungsweisen.

Die 6. Auflage wurde überarbeitet und den Regeln der Technik angepasst. Wo es notwendig ist, wird auf die neue DIN 18531 bis 18535 eingegangen. Ergänzend dazu gibt es jetzt die vollständigen WTA Merkblätter zur Injektion und mechanische Abdichtung.

Die Autoren beraten den Leser zu allen rechtlichen "Fallstricken", die vom Bauleistungsangebot bis zur Bauabnahme auftreten können und setzen dabei keine juristische Vorbildung voraus. Der juristische Teil als ein wesentlicher Bestandteil des Buches u.a. wegen der Neuregelungen im Werkvertragsrecht des BGB aktualisiert, sondern auch um neue Themen ergänzt. Unter anderem werden grob die Abläufe und Besonderheiten eines Bauprozesses dargestellt.
Entwicklung der Bauwerksabdichtung und Baustoffe

Denkmalpflegerische Betrachtungen und Denkmalpflegerische Aspekte in der Bauwerksabdichtung/Bauwerkssanierung

Grundlagen der Beweissicherung

Grundlagen der Bauwerksabdichtung

Geotechnische Grundlagen in der Bauwerksabdichtung

Gerätetechnik in der nachträglichen Bauwerksabdichtung mittels Injektion

Bestandsanalyse und Mauerwerksdiagnostik

Messgeräte und -verfahren in der Bauwerksabdichtung

Abdichtungskonzept und Wirksamkeitsnachweis in der Baupraxis

Bauteiltrocknung in der Altbausanierung

Nachträgliche mechanische Horizontalsperre

Horizontalabdichtungen im Injektionsverfahren

Nachträgliche Vertikalabdichtung

Vertikalabdichtung im Schlitz- und Injektionsverfahren

Abdichtungen im Sockelbereich

Abdichtungen von Balkonen, Terrassen und Laubengängen

Flächenabdichtung> durch Injektion

Schleierinjektion

Abdichtungen mit Betonkonstruktionen

Bauwerksabdichtungen im Innenbereich

Bauwerksentfeuchtung durch physikalische Verfahren

Elektrophysikalische Bauwerkstrockenlegung

Bauwerkstrockenlegung durch Elektrophysikalische Verfahren

Elektrophysikalische Grundlagen in der Bauwerkstrockenlegung

Bauwerkstrockenlegung durch Elektrochemische Verfahren

Bauwerkstrockenlegung durch paraphysikalischen Verfahren

Flankierende Maßnahmen in der Bauwerksabdichtung

Qualitätssicherung

Rechtsgrundlagen von Werkverträgen zur Bauwerksabdichtung einschließlich VOB/B und VOB/C

Leistungs- und Vergütungsvereinbarung bei Verträgen zur Bauwerksabdichtung

Zahlungen bei Verträgen zur Bauwerksabdichtung

Nachträge bei Verträgen zur Bauwerksabdichtung

Die Durchführung von Verträgen zur Bauwerksabdichtung bis zur Abnahme einschließlich Kündigung

Abnahme und Mängelansprüche bei Verträgen zur Bauwerksabdichtung

WTA-Merkblatt 4-7: Nachträgliche mechanische Horizontalsperre

WTA-Merkblatt 4-10: Injektionsverfahren mit zertifizierten Injektionsstoffen gegen kapillaren Feuchtetransport
Mehr Informationen
ISBN-13 978-3-658-24897-0
Erscheinungsjahr 2022
Verlag Springer-Vieweg Verlag
Ausgabe 6. aktualisierte und erweiterte Auflage 2022
Umfang / Format 768 Seiten, mit 556 Abbildungen, Hardcover
Medium Buch